Unsere Geschichte - Über Yarrah

Die ersten Schritte der Marke Yarrah gehen zurück auf das Jahr 1992. Der Berner Sennenhund Dano verdiente in den Augen seines Besitzers etwas Besseres als das herkömmliche Futter aus dem Geschäft. Für sich selbst kaufte er bereits biologische Produkte und nun wollte er auch seinem Hund gesundes, biologisches Hundefutter ohne chemische Farb-, Duft- und Geschmacksstoffe geben.

Tiernahrung gab es bis dahin jedoch nicht in Bio-Qualität. Das war für ihn der Anlass, selbst biologisches Tierfutter herzustellen. Heutzutage - viele Jahre sind seit damals vergangen - ist Yarrah Marktführer im Bereich des biologischen Hunde- und Katzenfutters. Die Produkte von Yarrah sind heute in über 22 Ländern erhältlich! Das Sortiment besteht aus Trockenfutter, Nassfutter und Snacks für Hunde und Katzen sowie aus biologischer Katzenstreu.

Warum biologisch?

Ganz einfach. Biologisch ist 100% rein und damit gesund. Yarrah war bereits Bio, als Bio noch das Image von selbst gestrickten Wollsocken hatte. Yarrah ist aus einer gesunden Unzufriedenheit über die Missstände im Tiernahrungsmarkt entstanden. Bio ist für den Hersteller kein Trend, sondern eine bewusste Entscheidung, um eine positive Veränderung auf den Weg zu bringen.

Eine bessere Welt beginnt...

Yarrah holt unsere Zutaten selbst bei den Bauern und Viehhaltern, die - genauso wie wir - die Welt gerne etwas besser machen wollen. Vertrauen ist gut, aber Kontrolle muss sein. Deshalb besucht Yarrahs Qualitätsmanager alle Lieferanten persönlich, um mit eigenen Augen zu sehen, dass die Tiere ein besseres Leben haben.

Keine Chemie oder GVO

Vielleicht ist es überflüssig zu erwähnen, aber die Produkten von Yarrah sind frei von chemischen Antioxidantien, künstlichen Duft-, Farb- und Geschmacksstoffen, raffinierten Zucker und genetisch veränderten Inhaltsstoffen. Sogar die Tiere, die letztendlich in der Tiernahrung verarbeitet werden, erhalten biologisches Futter, das nicht mit Pestiziden besprüht wird.

Ohne Tierversuche

Yarrah hat keine Zwinger mit Hunden und Katzen, die neue Produkte für sie testen. Wenn sie ein neues Produkt auf den Markt bringen möchten, dann fragt Yarrah die Besitzer/innen, ob ihr Tier das neue Produkt ausprobieren darf. Wenn den Hunden und Katzen das Produkt schmeckt und es einen Mehrwert für Yarrahs Sortiment bedeutet, wird das Produkt auf den Markt gebracht.

 

Bei Bio darf nicht Schluss sein!

Unter diesem Motto startet Yarrah in das zweite Quartal 2021 mit einem Relaunch seiner Trockenfutterartikel. Das bisherige zweilagige Verpackungsmaterial wird durch einen Monokunststoff ersetzt, damit die Produktverpackung vollständig dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden kann.

Für den positiven Unterschied. Für Dich, Dein Tier und unseren Planeten!

 

Hier geht`s zu den Top Kategorien