ROYAL CANIN Tiernahrung

Bei ROYAL CANIN gilt die Gesundheit als das oberste Gut für Hunde und Katzen. Die Bedürfnisse der Tiere stehen im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie und werden daher auch bei der Produktion von Futter für die liebsten Vierbeiner vorrangig berücksichtigt. Das Leitbild von ROYAL CANIN ist der Blick auf jedes noch so winzige Detail. Dieser Anspruch ermöglicht es dem Unternehmen, Produkte für eine präzise und effektive Ernährung des Haustiers herzustellen. Mit diesem Ausgangspunkt steht der Förderung einer optimalen Entwicklung des Tieres nichts mehr im Wege.

Gründung von ROYAL CANIN

Gegründet wurde das Unternehmen ROYAL CANIN im Jahre 1968 mit dem Ziel, eine hochwertige Ernährungslösung für Hunde und Katzen zu entwickeln und anzubieten. Dabei sollte vorrangig an die speziellen Bedürfnisse der Tiere angeknüpft werden. Das Interesse an einer besseren Versorgung des geliebten Haustieres ließ nicht lange auf sich warten. Die Folge war ein schnelles internationales Wachstum, von dem ROYAL CANIN auch heute noch durch den zufriedenen und loyalen Kundenstamm profitiert.

Durch die Geschichte des Unternehmens ziehen sich zahlreiche Innovationen. Die erste stammt aus dem Jahre 1980, als ROYAL CANIN das erste Alleinfuttermittel für Welpen großer Hunderassen auf den Markt brachte. Dieses Futter galt weltweit mehr als 15 Jahre als unübertroffener Favorit in diesem Bereich. Es folgten Futtersorten, die an das Alter und Gewicht der Hunde anknüpften, auf die optimale Versorgung einer bestimmten Rasse zugeschnitten waren oder besonders geeignet waren für Hunde mit allergischen Reaktionen.

Sondernahrung für kranke und verletzte Tiere

Auch die schwächsten Tiere wurden bei ROYAL CANIN nicht vergessen: Mit einer speziellen Sondennahrung wurde ein Produkt vermarktet, dass es ermöglichte, kranke oder verletzte Tiere angemessen zu versorgen, wenn sie selbst nicht mehr in der Lage waren, ihr Futter zu sich zu nehmen. Diese bedürfnisorientierte Sichtweise bei ROYAL CANIN führt gepaart mit der Zusammenarbeit mit führenden Experten aus Wissenschaft, Tiermedizin und Verhaltenskunde zum präzisesten Futter für Vierbeiner, wenn es um die Abstimmung auf deren Gesundheit geht.

Alle Produktionsprozesse sind nach Gold Standard zertifiziert und garantieren so eine sichere und qualitativ hochwertige Produktfertigung. Die Auswahl- und Beschaffung von Rohstoffen verläuft weltweit nach den gleichen Kriterien. So wird sichergestellt, dass der hohe Standard bei ROYAL CANIN weltweit eingehalten wird. Die langjährige Zusammenarbeit mit Lieferanten und regelmäßige Überprüfungen, zehn Qualitätskontrollen im Herstellungsprozess und die Überprüfung durch eigene Labore tragen ebenso dazu bei.

Hohe Sicherheits- und Logistikstandards

Alle Vertragspartner von ROYAL CANIN unterliegen den gleichen Sicherheits- und Logistikstandards. Fleisch und Fisch in den Futtern von ROYAL CANIN unterliegt den höchsten Lebensmittelstandards und stammt an allen Produktionsstätten möglichst aus regionalen Betrieben und aus der lokalen Wirtschaft. Bei ROYAL CANIN wird jeder ankommende Rohstoff einer Analyse unterzogen. Eine Probe wird für den Zeitraum von zwei Jahren eingelagert und ermöglicht so die Rückverfolgbarkeit der einzelnen Rohstoffe in der Tiernahrung während des gesamten Haltbarkeitszeitraums.

Neben den hohen Standards bei der Futterproduktion verfolgt ROYAL CANIN 3 übergeordnete Nachhaltigkeitsziele. Die Erhaltung und Wiederherstellung eines gesunden Planeten durch die Schonung von Ressourcen, den Erfolg der Menschen in der gesamten Wertschöpfungskette der Futtermittelproduktion und die Förderung des Wohlbefindens. Dieser sogenannte Sustainable in a Generation plan fokussiert ein gesundes Wachstum für Mensch, Umwelt und Unternehmen.