Silvester und Katzen - das sollten Sie wissen

Zum Ende des Jahres nähert nicht nur Weihnachten, sondern auch Silvester. Dieses wird im Kreise der Familie oder mit Freunden gefeiert und beinhaltet Bleigießen, Knallerei und Böller. Für die meisten Katzen kommt es an diesem Abend zum Silvesterstress. Was Sie tun können, damit Ihre Fellnase den Rutsch ins Neue Jahr gut übersteht, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Inhaltsverzeichnis

Welchen Stress haben Katzen an Silvester?

Silvester bedeutet für Katzen Stress in purer Form, denn kaum eine Samtpfote ist so abgehärtet, dass ihr Lärm, Lichtblitze und Feuerwerkskörper nichts ausmachen. Die folgenden Dinge gehören zu den absoluten Silvester-Stressfaktoren für Katzen:

  • Partymusik und Tischfeuerwerk
  • Viele Gäste und Partylärm mit hoher Lautstärke
  • Fondue bzw. das spritzende Fett, das zudem knackende Geräusche macht
  • Silvesterböller und Feuerwerk, das bereits am frühen Abend draußen zu sehen & hören ist

Warum hat meine Katze Angst vor Feuerwerk?

Sie wissen sicher, dass bereits ein Gewitter Ihre Katze unter Sofa oder Bett verschwinden lässt. Silvester ist ein potenziertes Gewitter. Das Abwechseln von Knall und Blitz versetzt unsere Fellnasen in Angst und Schrecken.
Sie müssen hier auch bedenken, dass die Katzenohren und auch die Augen um einiges empfindlicher sind, als unsere entsprechenden Sinnesorgane. Was bei uns laut und grell erscheint, ist für Katzen demnach um ein Vielfaches extremer.

Warum reagieren Katzen auf lautes Knallen so empfindlich?

Katzen haben ein viel feineres Gehör, das entsprechend sensibel ist und bereits bei geringstem und als unangenehm empfundenen Lärm in Stress gerät. Folglich reagieren Katzen bei plötzlichem Lärm viel sensibler und schreckhafter als wir Menschen. 

Zumal wir uns – gerade an Silvester – auf das Böllern und Feuerwerk einstellen können. Die Katzen wissen um die Bedeutung von Silvester nicht und haben dementsprechend Angst.

Woran erkenne ich, dass meine Katze Angst hat?

Die meisten Katzenhalter kennen die Körpersprache ihrer Katzen. Hat die Katze Angst, sind die Signale eindeutig: Angelegte Ohren, eine geduckte Körperhaltung und große Kulleraugen sind sichere Anzeichen für Angst.

Ein weiteres, sicheres Indiz dafür, dass Ihre Mieze völlig verschreckt ist: Sie versteckt sich unter Sofa oder Bett – und zwar in der hintersten Ecke, in der es - eigentlich untypisch für Katzen – besonders dunkel ist und wo sie zumindest ein wenig Ruhe hat. Gerne verstecken sie sich auch unter Decken oder in ihrer Katzenhöhle.

Wie bereite ich meine Katze auf Silvester vor?

Unsere sensiblen Mitbewohner möchten an Silvester eine ganz besondere und fürsorgliche Behandlung erfahren. Und dazu gehört vor allem, dass die Fellnase einen eigenen, abgedunkelten Raum bekommt, in dem sie sich zurückziehen und diese für sie anstrengende Nacht einfach verschlafen kann.
Ebenfalls hilfreich sind hier Decken, die nach ihrem Lieblingsmenschen riechen und auch das ein oder andere Katzenspielzeug und Kissen kann helfen, den Stress in den Griff zu bekommen.

Kann ich meine Katze an Silvester alleine lassen?

Es lässt sich nicht vermeiden, dass eine Silvesterparty oftmals nicht in den eigenen vier Wänden stattfindet und Sie demnach außer Haus sind. Allerdings ist das für Ihre Katze eine zusätzliche Qual.

Denn: Die Abwesenheit des Lieblingsmenschen und damit der Person, die sie in Stresssituationen beruhigen kann, macht diese Nacht für sie noch schlimmer, als es ohnehin schon ist. Und Sie wissen ja: Stress ist der schlimmste Feind des felinen Immunsystems und kann Ihre schnurrende Mitbewohnerin sogar ernsthaft krank machen.

Wohin mit der Katze an Silvester?

Es kann nicht genug hervorgehoben werden, wie anstrengend Silvester für Katzen ist. Daher ist es umso wichtiger, dass Katzen an Silvester so viel Gewohntes und Sicheres wie möglich in ihrer unmittelbaren Umgebung haben. Ergo sollte der Catsitter für den Abend jemand sein, der Ihre Katze ebenso beruhigen kann wie Sie.

Wie schütze ich meine Katze an Silvester?

Am besten schützen Sie Ihre Katze, indem Sie für Ablenkung sorgen, also einen sicheren Rückzugsort, an dem es keinen Lärm gibt und wo sie sich sicher fühlt. Ebenfalls können Spieleinheiten am Silvesterabend sowie das ein oder andere Leckerli helfen. Schützen können Sie zudem Ihren Freigänger, indem Sie ihn speziell an diesem Abend nicht vor die Tür lassen.

Sollte ich meiner Katze an Silvester Oropax in die Ohren stecken?

Klare Antwort: Nein! Fremdkörper wie Oropax haben im Gehörgang der Katze absolut nichts zu suchen. Die Gefahr, dass Sie die Ohrmuschel oder das empfindliche Trommelfell verletzen, ist viel zu hoch.

Ein weiterer Faktor, der eindeutig gegen Ohrstöpsel spricht: Ihre Katze wird noch mehr in Panik geraten, als sie das vielleicht bereits ist. Denn: Sie kann nichts mehr hören, ist verunsichert bis panisch und verliert zudem einen Teil ihres Orientierungssinns. Demnach sollten Sie auf diese Art der gutgemeinten Hilfestellung auf jeden Fall verzichten.

Wie kann ich meine Katze an Silvester beruhigen?

Es gibt einige Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Katze an Silvester beruhigen können. Ganz oben mit dabei: Ihre Anwesenheit als Lieblingsmensch. Denn bereits Ihre Stimme kann Ihrer Katze dabei helfen, mit der stressigen Situation entspannter umzugehen.

Achten Sie aber bitte darauf, dass Sie Ihre Mieze nicht „bemitleiden“ bzw. trösten. Ihre Katze kann diese Emotion durchaus einordnen und wird so darin bestärkt, dass gerade etwas Schreckliches vor sich geht.

Unser Tipp: Inzwischen haben Studien belegt, dass Klassik unsere Stubentiger beruhigen kann. Es gibt bestimmte Playlists für unsere Miezen. Vielleicht versuchen Sie einmal, Ihre Katze mit unter anderem Edgar Elgars Mina oder dem 2. Satz aus Beethovens Pathétique zu beruhigen.

Wie bereite ich einen ruhigen Rückzugsort für die Katze vor?

Wichtig ist, dass Ihre Katze bereits einige Tage vor dem Silvesterabend an ihren temporären Rückzugsort gewöhnt wird und nicht von Knall auf Fall auf einmal in einem separaten Raum eingesperrt wird.

Stellen Sie dort alles bereit, was Ihre Katze benötigt - also eine Katzentoilette, ein Körbchen, Futter und Wasser. Helfen können zudem Kuscheldecken, die nach Ihnen riechen und ein Lieblingsspielzeug.

Welche natürlichen Beruhigungsmittel helfen?

Es gibt natürliche Stoffe, die zu einer Stressreduzierung beitragen sollen. Dazu zählen unter anderem die folgenden:

  • Feliway-Pheronomstecker
  • Bachblüten, zum Beispiel Gelbes Sonnenröschen und Gauklerblume
  • CBD/Cannabidiol, also das fast THC-freie Extrakt aus der weiblichen Hanfpflanze

Achten Sie darauf, dass diese Mittel nicht über Nacht wirken, sondern eine gewisse Vorlaufzeit benötigen.

Sollten Freigänger-Katzen an Silvester draußen sein?

Auch hier lautet die klare Antwort: Nein. Katzen sollten bereits einige Tage vor und auch nach Silvester das Haus nicht mehr verlassen, da die Gefahr, durch Böller verletzt zu werden, zu hoch ist. Auch zerbrochene Flaschen stellen eine Gefahrenquelle dar.

Katze ist wegen Feuerwerk entlaufen - was tun?

Zunächst: Versuchen Sie, Ruhe zu bewahren, auch wenn das leichter gesagt, als getan ist. Ist Ihre Katze entwischt, ist es wahrscheinlich, dass sie sich an einem ihrer bekannten Verstecke im Freien verkrochen hat und nach einigen Stunden, vielleicht aber auch erst nach einigen Tagen, wieder bei Ihnen vor der Tür steht.

Nach dem Feuerwerk - Wann kann die Katze wieder nach draußen?

Warten Sie einige Tage ab, bis Sie Ihren Wildfang wieder vor die Tür lassen. Schließlich werden nach der Silvesternacht unzählige Böller und damit potenzielle Gefahrenquellen ebenso draußen lauern wie Glasscherben. Bis diese weggeräumt wurden, dauert es in der Regel einige Tage – und die sollte Ihre Katze bei Ihnen auf dem Sofa verbringen.

Wenn Sie diese Tipps beachten, steht einem zumindest halbwegs entspannten Jahreswechsel mit der Miezekatze nichts mehr im Weg. Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Unsere Empfehlungen für Sie

TRIXIE Cat Activity Tunnel Feeder Strategiespiel - 28 × 14 cm
TRIXIE
13,89 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Sofort lieferbar

Weitere lesenswerte Beiträge

Katzengras - warum es für Ihre Katze sinnvoll ist

Katzen sind besonders reinliche Tiere. Sie putzen sich den ganzen Tag das Fell und möchten immer perfekt aussehen. Stolz sitzen sie auf der Treppe, auf dem Sofa...

Katzengeschirr: Für den artgerechten Auslauf der Katze

Leben Sie in einer verkehrsreichen Gegend, besteht für Katzen ein hohes Risiko, unter die Räder zu kommen. Ein Ausflug mit „ihrem“ Menschen schützt sie davor. Damit...

Weitere Kategorien rund um die Katze